. . .

Wer steckt hinter der Wegleuchte?
Nora Dainton hat die Perspektive auf ihren Beruf erweitert. Sie ist Gestalterin und Dozentin. Je nach Projekt arbeitet sie mit Freelancern oder anderen Firmen zusammen.

Um was geht es bei der Wegleuchte?
Es geht darum Lehr- und Lernprozesse zu begleiten. In der Funktionen als …
… Dozentin, unterrichtend
… Coach, begleitend
… Beraterin bei der Erweiterung oder Erneuerung von Lehr- oder Lernstrukturen

Es geht auch darum, eine zusätzliche Perspektive oder einen anderen Blickwinkel zu bieten. Mit anderen Worten: Ein bisschen zusätzliches Licht für den geplanten Weg.

Ausbildung:
Master of Arts in Design, Masterstudio Design Basel, 2009 – 2011
SVEB (Ausbilderin mit eidg. Fachausweis) 2006 – 2008
CPE (Cambridge Proficiency in English) 2005
Fachhochschule Aargau, Industrial Design, 2001 – 2005
Cambridge College of Arts, Ceramics, London 2003 – 2004
Liceo Artistico di Zurigo, 1995 – 2000

Arbeitserfahrungen:
Autorin 2016
FHNW Institut Industrial Design: Donzentin, seit 2011
IAM ZHAW: Berufspraxis-Trainerin für Fotografie, seit 2011 – 2018
Mutter seit 2008 und 2011
Klubschule Migros Zürich: Dozentin für Fotografie, 2007 – 2016
Gestalterin: selbständige Designerin in Produktdesign, Grafik, Fotografie, seit 2006
Liceo Artistico di Zurigo: Stellvertretung Gestaltungsfach 2006
Stellvertretung an verschiedenen Sekundarschulen für gestalterische Fächer 2005 / 2006
Nose Applied Intelligence AG: Praktikum Industrial Design, 2001
Ask Beratungs AG: Grafik, div. Administration 1997 – 2003

Nora Dainton
Nora Dainton