Open Talks — Netzwerkbildung hoch drei

Beitrag in «Gestaltungsorte. 18/19 Ausbildung, Räume, Methoden, Prozesse. Jahrespublikation Institut Industrial Design HGK FHNW. Hrsg Werner Baumhakl. Basel 2019»

Der Text zeigt entlang der Veranstaltung «Open Talks» verschiedene Aspekte von Vernetzung auf. Didaktische und strukturelle Überlegungen werden sichtbar gemacht und beleuchtet die aktive Rolle des Institutes in der Gestaltung des Settings für die Studierenden.

Der Text beantwortet die Fragen: Was kann die Methode «Open Talks» für die Studierenden und das Institut leisten? Welche didaktischen Überlegungen stehen hinter «Open Talks», die auch für das Gesamtkonzept des Studiums Gültigkeit haben?

Rezension: Feedback in der Hochschullehre

Rezension Feedback in der Hochschullehre

„Fazit: Das Buch macht Lust, sich mit Feedback zu beschäftigten, zeigt viele Wege auf mit den Studierenden ins Gespräch zu gehen, gibt erste Absicherungen für den Fall negativer Kritik und inspiriert zu Erprobungen im Feld. Detailfragen sind, wie oben im Einzelnen ausgeführt, diskutierbar, das sollte aber nicht an der Rezeption des Buches hindern, sondern zum Mitdenken und Mitgestalten einladen. Denn das ist letztlich ein Grundgedanke der Autorin, die mit einem DIY-Aufruf zur eigenen Konzeption von Feedbackverfahren schließt.“

Ganze Rezension von Dr. Julia Weizel hier zu finden: https://www.socialnet.de/rezensionen/24721.php

Dr. Julia Weitzel ist Erziehungswissenschaftlerin, DGfC-Coach, Hochschuldidaktikerin (dghd)
Homepage www.julia-weitzel.de

erscheint im Februar 2018

Feedback Buchdeckel
Das Buch kann unter folgendem Link bestellt werden: Buchbestellung

Klappentext
Unterrichten bedeutet auch Wege zu finden, die helfen, das Potenzial von jedem Einzelnen zum Erblühen zu bringen. Feedback in verschiedensten Formen ist ein zentraler Grundstein dazu.

Dieses praxisorientierte Buch setzt sich eingehend mit der Schlüsselkompetenz Feedback auseinander. Es gibt Impulse, die vom gezielten Einsatz von Feedback überzeugen und bietet viele Werkzeuge, die den Transfer von der Theorie in die Praxis unterstützen. Beispiele aus dem Unterricht machen den Text erlebbar.
Das Buch ist für den Unterricht auf Hochschulstufe und für die Erwachsenenbildung geeignet.
«Feedback in der Hochschullehre» ist eine Aufforderung, sich ins Feld des Feedbacks zu begeben, zu experimentieren und neue Blickwinkel einzunehmen.

Autorenbio/Impressum:
Nora Dainton ist ausgebildet als MA of Arts in Design sowie als Ausbildnerin mit eidgenössischem Fachausweis. Sie ist Dozentin am Institut Industrial Design, FHNW sowie am Institut angewandte Medien, ZHAW tätig. Als freiberufliche Dozentin unterrichtet sie auch in der Privatwirtschaft. Als Gestalterin setzt sie Projekte in den Bereichen Fotografie, Grafik und Produkt um.

Copyright © 2018 Haupt Verlag
UTB-Band-Nr.: 4891
ISBN 978-3-8252-4891-8

Das Buch kann unter folgendem Link bestellt werden: Buchbestellung